Deutscher Gewerkschaftsbund

26.11.2019

Verleihung der Alfred-Gundlach-Medaille 2019

In diesem Jahr wurde die Alfred-Gundlach-Medaille an vier Kolleginnen und Kollegen aus unserer Region verliehen, die sich seit Jahrzehnten um die Vertretung von Beschäftigten im Betrieb und in der Gesellschaft sowie der gewerkschaftlichen Bildungsarbeit verdient gemacht haben.

Die Ausgezeichneten in diesem Jahr sind Norbert Hüwel von der Gewerkschaft ver.di, Annegret Kleine von der Gewerkschaft Nahrung Genuss Gaststätten sowie die Kollegin Martina Sulewski und der Kollege Bernd Robaczewski von der IG Metall.

Alfred Gundlach wurde von den Nationalsozialisten verfolgt und arbeitete nach dem Zweiten Weltkrieg in der Funktion des Bildungssekretärs beim damaligen Ortsausschuss des DGB. Er gehörte zu den Mitbegründern der Sozialakademie in Dortmund, dessen Gebäude seinen Namen trägt und dessen stellvertretender Leiter er war. Gundlach hat seine ganze Kraft in den Wiederaufbau der Dortmunder Gewerkschafts­bewegung und ihres Bildungswesens gesetzt.

Verleihung der AGM 2019

v.l.n.r.: Norbert Hüwel, Martina Sulewski, Jutta Reiter, Bernd Robaczewski und Annegret Kleine. DGB