Deutscher Gewerkschaftsbund

11.01.2019
Nützliches Hilfsmittel für den Gesundheitsschutz

App hilft Belastungen in Beruf und Privatleben zu erkennen

Frau liegt erschöpft neben ihrem Laptop

DGB/Aleksandr Davydov/123rf.com

In der Arbeitswelt sind immer mehr Beschäftigte komplexen Belastungs- und Beanspruchungssituationen ausgesetzt, die hohe Anforderungen an gesundheitsgerechtes Arbeiten und Prävention stellen. War der Zeitdruck hoch oder niedrig? Wie war heute die Arbeit organisiert? Wie lief es denn mit den Chefs heute?

Auch im privaten Bereich sind von Beschäftigten unter neuen Rahmenbedingungen vielfältige Aufgaben zu erfüllen, beispielsweise bei der Pflege von Angehörigen oder der Betreuung von Kindern. Gerade vor dem Hintergrund verlängerter Lebensarbeitszeiten kommt einem gesundheitsgerechten und ressourcenstärkenden Umgang der Beschäftigten mit Arbeitsbelastungen deshalb eine hohe Bedeutung zu. Die Zunahme psychischer Erkrankungen ist ein Indiz dafür, dass dies nicht immer gelingt.

DOSIMIRROR ist ein Selbstbeobachtungs-Programm, das auf jedem Smartphone genutzt werden kann. Du sammelst deine Daten zwei Wochen lang, gib deine Bewertungen ganz einfach mit einem Klick ab. Auf Knopfdruck kann DOSIMIRROR alle Daten auswerten. Das System rechnet aus, wie die Belastungen und das Stressempfinden und die Beschwerden eigentlich zusammenhängen. So kannst du nachschauen, was genau dir Stress bereitet hat: War es der Chef, die Kollegen, der Zeitdruck oder die Belastung im Privatleben?

Viele Erwerbstätige nutzen mittlerweile privat Smart-Watches und App-Angebote in den Bereichen Gesundheit, Fitness und Lifestyle. Sie wenden diese jedoch zumeist abgekoppelt von den Institutionen des Arbeitsschutzes und des Betrieblichen Gesundheitsmanagements an, so dass kein direkter Einfluss auf die Gestaltung der Arbeit genommen wird. DOSIMIRROR ist zunächst einmal eine App für die individuelle Anwendung. Es ist aber auch möglich, sie auf betrieblicher Ebene, z.B. als Teil des Gesundheitsmanagements, einzusetzen, damit ist sie sicherlich auch für Betriebs- und Personalräte interessant.

Die Möglichkeiten für den Einzelnen in der privaten Nutzung, aber auch die Chancen für den betrieblichen Gesundheitsschutz sind vielfältig und können unter dosimirror.de nachgelesen werden.

Nicht unwichtig: Die App benötigt keine Verbindung ins Internet, alle Daten werden nur auf dem Smartphone gespeichert und alle Berechnungen ausschließlich auf dem Smartphone durchgeführt.