Deutscher Gewerkschaftsbund

26.10.2021
Herausforderung FACHKRÄFTESICHERUNG

Fachkräftewochen im Westfälischen Ruhrgebiet

Die Sicherung des Fachkräftebedarfs ist angesichts der demografischen Entwicklung eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahrzehnte für Unternehmen. Auch in diesem Jahr beteiligt sich daher das "Fachkräftebündnis Westfälisches Ruhrgebiet" an den bundesweiten
Aktionswochen „Menschen in Arbeit – Fachkräfte in den Regionen“ und organisiert dazu drei Veranstaltungen.

Qualifizierung von Beschäftigten
Termin: 16.11.2021 • 13:30 Uhr • Onlineveranstaltung
Die Wirtschaft ist ständig in Bewegung, Anforderungen an Mitarbeiter verändern sich. Der Strukturwandel hat sich durch die Corona-Pandemie beschleunigt.
In diesem Kontext können Unternehmen von den Vorteilen der Beschäftigtenqualifizierung durch die Bundesagentur für Arbeit profitieren. Unternehmen können ihr Personal fit machen für die Arbeit von morgen. Eine Investition in die Beschäftigten ist immer eine Investition in die Zukunft des Unternehmens.
Ergänzend hierzu wird auch die noch recht neue Dienstleistung der Bundesagentur für Arbeit, die Berufsberatung im Erwerbsleben, vorgestellt. Unternehmen,
die sich für die Qualifizierung ihrer Beschäftigten interessieren und sich über Fördermöglichkeiten informieren wollen, sind herzlich eingeladen.
Anmeldung oder Fragen bitte per Mail an: gerda.rohde2@arbeitsagentur.de

Unternehmensnachfolge
Termin: 17.11.2021 • 14 Uhr • Onlineveranstaltung
Nur durch erfolgreiche Unternehmensübergaben wird unsere Region ein attraktiver Wirtschafts- und Lebensraum für Fachkräfte und Familien bleiben. Gerade langjährige Kunden und Mitarbeiter brauchen im Zuge des Fachkräftemangels Sicherheit, sonst wandern sie gegebenenfalls ab. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine familieninterne oder externe Nachfolge handelt — eine frühzeitige Auseinandersetzung mit diesem Thema unabdingbar! In der Online-Veranstaltung werden die Teilnehmer mit dem Thema Betriebsübergabe vertraut gemacht und die Schwerpunkte Generationenverständnis zwischen Jung und Alt, Ziele, Phasen und Arten einer Übergabe sowie Früheinstieg thematisiert. Zudem wird die Unternehmensbörse nexxtchange vorgestellt.
Anmeldung oder Fragen bitte per Mail an: ilka.berg@hwk-do.de

Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern
Termin: 18.11.2021 • 14 Uhr • Onlineveranstaltung
Bei diesem Online- Veranstaltung steht die Anwerbung und Integration ausländischer Fachkräfte aus Nicht-EU-Ländern im Fokus. Hier erfahren interessierte
Unternehmen, wie sie Fachkräfte im Ausland finden können, wie das notwendige Visumverfahren bestmöglich funktionieren kann und wie die Fachkräfte in ihrer neuen Heimat integriert werden können. Dazu werden alle wichtigen Partner, wie die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV), die Zentralstelle Fachkräfteeinwanderung NRW (ZFE) und das IQ-Netzwerk NRW und der Arbeitgeber-Service der Bundesagentur für Arbeit in diese Veranstaltung praxisnah informieren und Handlungsempfehlungen geben. So können Unternehmen beispielsweise für die Integration ihrer neuen Fachkräfte verschiedene Förderungen — für den Spracherwerb oder Qualifizierungen — in Anspruch nehmen.
Anmeldung oder Fragen bitte per Mail an: s.schroeder@dortmund.ihk.de

  • Das Bündnis für Fachkräfte Westfälisches Ruhrgebiet unterstützt Unternehmen in den Städten Dortmund und Hamm und im Kreis Unna bei der Fachkräftesicherung. Dazu vernetzt es u.a. die Akteure im Rahmen der Fachkräftesicherung in der Region, setzt Impulse und regt Qualifizierungsangebote an. Daran beteilligt sind die DGB Region Dortmund-Hellweg, die Agenturen für Arbeit Dortmund und Hamm, die Handwerkskammer Dortmund, der Handelsverband NRW Westfalen-Münsterland und die Industrie- und Handelskammer zu Dortmund.