Deutscher Gewerkschaftsbund

Europa-Projektwochen

Abgründe des Antieuropäismus

Diskussionsveranstaltung

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Die Mobilisierung gegen die europäische Idee ist mittlerweile zum festen Bestandteil neurechter, völkischer oder rechtspopulistischer Ideologien geworden. Verschwörungstheorien, Naturalisierung nationaler Gemeinschaften und die Konstruktion ethnisch-homogener Einheiten sind dabei Teil eines nationalistisch-protektionistischen Narrativs. Aber auch in linken ‚euroskeptischen‘ Kreisen findet der Antieuropäismus immer mehr Zulauf. Im Vortrag werden Elemente dieser Denkform herausgearbeitet und danach gefragt, was sie so attraktiv macht und wie ihr entgegengetreten werden kann.

Referent ist Tom David Uhlig, er ist Mitarbeiter der Bildungsstätte Anne Frank und studierte u.a. Psychologie in Frankfurt. Er ist Mitherausgeber der „Freien Assoziation. Zeitschrift für psychoanalytische Sozialpsychologie“.

Die Veranstaltung ist Teil der Europa-Projektwochen des Europe Direct Dortmund in Kooperation mit der Stadt Dortmund sowie dem DGB Dortmund-Hellweg. Diese finden seit 2015 jährlich statt und greifen in Abendveranstaltungen für die breite Öffentlichkeit sowie Workshops für Jugendliche gesellschaftsrelevante und politische Themen Europas auf.


Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis