Deutscher Gewerkschaftsbund

Diskussionsveranstaltung

Ausbeutung in der Fleischindustrie als Normalzustand?

ABSAGE!

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

ABSAGE! - ABSAGE! - ABSAGE!

Unter dem Titel "Ausbeutung in der Fleischindustrie als Normalzustand - Corona-Pandemie macht Missstände sichtbar und schafft eine neue Chance, diese Missstände aufzuarbeiten“ wird in einer gemeinsamen Diskussionsveranstaltung von Attac Dortmund / DGB Dortmund / Nachdenktreff und der AG Globalisierung konkret in der Auslandsgesellschaft die Referentin Wiebke Claussen einen Blick darauf werfen, was in der Corona-Pandemie in der Fleischindustrie an Missständen sichtbar wurde. Und sie wird auf das „Arbeitsschutzkontrollgesetz“, das bis Anfang Oktober 2020 verabschiedet werden wird, eingehen, was es beinhaltet und was darüber hinaus notwendig ist.

Wegen des geringen Platzangebots in der Auslandsgesellschaft ist dies eine Präsenz- und online-Veranstaltung, wegen der Corona-Regeln ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich.

Anmeldungen für die persönliche Teilnahme unter Klein-Gisela[ät]gmx.de
Anmeldung für die online-Veranstaltung unter Strucksberg[ät]gmx.de Für die online-Veranstaltung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung mit dem Link zum Zugang.


Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis