Deutscher Gewerkschaftsbund

Diskussionsveranstaltung

Die sozialen Konflikte durch den Steinkohleabbau in Kolumbien

iCal Download
Größere Karte anzeigen © OpenStreetMap-Mitwirkende

Die sozialen Konflikte durch den Steinkohleabbau in Cerrejón, Kolumbien

El Cerrejón ist der größte Steinkohle-Tagebau Südamerikas. Seit 30 Jahren wird dort von drei in­ternationalen Konzernen Kohle abgebaut. Trotz­dem gehört die Region zu den ärmsten Kolum­biens. Dörfer wurden und werden weiterhin geset­zeswidrig und mit Gewalt umgesiedelt, zahlreiche Gemeindevertreter*innen wurden ermordet.

Dortmund ist mit Cerrejón eng verbunden: Die Dortmunder Stadtwerke, DSW21, sind mit 36 % am Energiekonzern STEAG beteiligt, der große Mengen Steinkohle aus Cerrejón für seine Kraft­werke importiert. Die Referentin Susana Carmona Castillo lehrt an der Ruhr-Universität Bochum und wird über die Ergebnisse ihrer Forschungen zu dem Thema be­richten.

 


Nach oben

Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis