Deutscher Gewerkschaftsbund

Eröffnung der Ausstellung "Keine Alternative"

Kampf über die Deutungshoheit in der sozialen Frage

Diskussionsveranstaltung

iCal Download Es kann keine Karte angezeigt werden, da die Koordinaten des angegebenen Veranstaltungsorts nicht bestimmt werden konnten.

Die Ausstellung „Keine Alternative!“ beschreibt und kritisiert die sich aus den Widersprüchen der AfD ergebende Dynamik und insbesondere die Beziehungen der Partei, ihrer Funktionäre und Mitglieder in eine breite völkische Bewegung in Deutschland. Man will beides zugleich sein: Teil des parlamentarischen Systems mit allen seinen Möglichkeiten, gleichzeitig die Partei eben gegen dieses System.

Eine wehrhafte Demokratie muss ihre Gegner kennen und sich sensibilisieren lassen gegenüber den drohenden Gefahren. Hierzu möchten die Veranstalterinnen und Veranstalter einen Beitrag leisten.

Am 14. Mai wird um 15 Uhr in der Dortmunder AWO Geschäftsstelle in der Klosterstr. 8-10 die Ausstellung „Keine Alternative!“ des DGB Dortmund eröffnet, welche dort täglich bis zum 24. Mai während der Öffnungszeiten zu sehen sein wird. Der Vortrag von Prof. Dr. Fabian Vircho zur Thematik „Kampf über die Deutungshoheit in der sozialen Frage“ eröffnet die Veranstaltungsreihe „Demokratie statt Populismus“ des DGB, welche rund um die Ausstellung zur AfD konzipiert wurde.

Diese Veranstaltungsreihe  will aufzeigen, wie Deutschland von Rechts zersetzt wird - und was wir dagegen tun können. Es soll Raum für Diskussionen geschaffen werden, die sich mit unserer Gesellschaft und unseren Grundwerten auseinandersetzen. Und auch darüber, wie der wachsenden Verrohung im politischen Diskurs und dem Rechtsruck im Allgemeinen begegnet werden kann.

Kooperationspartner des DGB sind die AWO, der VVN-BdA sowie das Theater Dortmund, weitere Veranstaltungen folgen.

 


Terminsuche

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis