Deutscher Gewerkschaftsbund

Friedensfestival 2015

10.08.2015

Friedensfestival 2015

31.08. - 4.09.2015

Friedensfestival Dortmund_P

Dortmund Agentur


KLEINKUNST STATT KLEINGEIST AN DER KATHARINENTREPPE


Als Kontrastprogramm zu Neonazi-Aktivitäten an der Katharinentreppe organisierte die Gewerkschaft ver.di 2011 in der Woche vor einem Aufmarsch von Neonazis und Faschisten aus ganz Europa ein beschwingtes Fest an der Katharinentreppe. Eine Woche lang präsentierten Dortmunder Bürgerinnen und Bürger, Organisationen und Initiativen die Vielfältigkeit und Toleranz der Stadt und nahmen somit den Neonazis einen wichtigen Platz für ihre Veranstaltungen. Seit 2012 wird dieses Fest unter der Federführung des DGB organisiert und weiterentwickelt und ist zu einem festen Termin im Kalender vieler engagierten Menschen in Dortmund geworden.


Wir setzen auch in diesem Jahr wieder Kleinkunst gegen „Kleingeist“ und haben, unter der künstlerischen Leitung von Fred Ape, ein Programmmix aus Kabarett, Musik und Poetry Slam zusammengestellt. Genauso wie der Kulturteil ist auch der inhaltliche Teil: politisch, anspruchsvoll und engagiert. Zusammen mit der Koordinierungsstelle für Vielfalt, Toleranz und Demokratie, die unser Festival auch in diesem Jahr wieder unterstützt freuen wir uns auf das fünfte Dortmunder Friedensfestival und laden dazu die Dortmunder Bürgerinnen und Bürger herzlich ein.

Am 1. September findet um 17:00 Uhr im Innenhof der Steinwache die traditionelle Gedenkveranstaltung des DGB und seiner Kooperationspartner statt. Hauptredner ist in diesem Jahr Prof. Dr. Ahmet Toprak von der FH Dortmund.


 






Nach oben