Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 6/18 - 23.07.2018

NGG: Citybäcker greift Betriebsratswahl an

Pressemeldung der NGG Dortmund


NGG-Dortmund:

Am 28.05.2018 haben über 70 Kolleginnen und Kollegen den Wahlvorstand beim Dortmund Traditionsbäcker der Citybäcker GmbH gewählt. Der Wahlvorstand hat unverzüglich seine Arbeit aufgenommen und in dem fast 100 Jahre bestehenden Unternehmen die Betriebsratswahl eingeleitet.

Der Arbeitgeber teilte allen Beschäftigten schriftlich mit, dass man sich auf den Betriebsrat und die zukünftige Zusammenarbeit freue. Die Freude währte aber nicht lang. Jetzt versucht der Arbeitgeber die Betriebsratswahl durch eine einstweilige Verfügung zu stoppen und droht dem Wahlvorstand mit Schadenersatz.

„Betriebsratswahlen und Betriebsräte sind verfassungsrechtlich geschützt“, sagt Manfred Sträter Geschäftsführer der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten. „Wir bedauern die rechtliche Auseinandersetzung mit dem Arbeitgeber“.

„Wertschätzung für die täglich geleistete Arbeit der Kolleginnen und Kollegen sieht anders aus“, so Sträter weiter. Wir werden gemeinsam mit unseren Kolleginnen und Kollegen bei Citybäcker kämpfen und die Betriebsratswahl durchführen, damit die Geschäftsführung eines merkt: „Tradition und Mitbestimmung schließen sich nicht aus“.

 

Für weitere Informationen steht Manfred Sträter, NGG Region Dortmund, (0171 9315156) zur Verfügung.

 


Nach oben

Gegenblende

Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis