Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 23/13 - 13.09.2013

DGB-Dortmund bestätigt Vorstandsspitze

Aus für "New-Park" kritisiert

Vorstand DGB-Dortmund

orgbe


Hans Jürgen Meier (IG Metall) und Michael Bürger (ver.di) wurden am 13. September auf der konstituierenden Vorstandssitzung des DGB-Stadtverbandes Dortmund als Stellvertreter der Vorsitzenden Jutta Reiter bestätigt.

Mit dem Ergebnis der konstituierenden Sitzung des DGB Stadtverbandes sieht sich DGB-Vorsitzende Jutta Reiter „in den nächsten vier Jahre gut gerüstet für die Interessenvertretung der Arbeitnehmerrinnen und Arbeitnehmer in dieser Stadt“.

Inhaltlich musste sich der Vorstand direkt mit einer Entscheidungen der Landesregierung befassen, „die auch für unsere Stadt negative Auswirkungen befürchten lässt“, so Jutta Reiter. Für den DGB-Vorstand in Dortmund ist die Entscheidung des NRW-Wirtschaftsministers Garrelt Duin, keine Landesbürgschaft für den Ankauf des geplanten Industriegeländes New-Park in den Dattelner Rieselfeldern zu geben „eine falsche industriepolitische Entscheidung.“ Den New-Park als interkommunales Gewerbegebiet für die Ansiedlung größerer Industrieanlagen hält der DGB „für ein dringend gebotenes Entwicklungsprojekt“ auch für die Stadt Dortmund und „fordert eine Korrektur der Entscheidung“.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis