Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 17-20 - 17.08.2017

Kunst/Demo/Rente

Deine Stimme für eine gute Rente am 25. August in Kassel


Kunst/Demo/Rente -
Deine Stimme für eine gute Rente am 25. August in Kassel

Unter dem Motto „Kunst/Demo/Rente“ unterstützt der DGB-Stadtverband Dortmund eine Demonstration der Hessischen Kolleginnen und Kollegen am 25. August in Kassel für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik. Dabei will der DGB in Dortmund durch eine frühzeitige Anreise das „Angenehme mit dem Nützlichen“ verbinden und den Teilnehmern eine Erkundung der aktuell stattfindenden „documenta“ ermöglichen.

Auch der DGB-Stadtverband Dortmund bearbeitet seit Jahren kontinuierlich das Thema Alterssicherung und Altersarmut und hat gemeinsam mit dem Dortmunder Bündnis „Für eine Rente die zum Leben reicht!“ vielfältige Aktionen und Veranstaltungen für eine andere, sozialere Rentenpolitik durchgeführt. Für Jutta Reiter, Vorsitzende des DGB in Dortmund, war es daher „sofort klar, dass wir die hessischen Kollegen unterstützen und unseren Kolleginnen und Kollegen gleichzeitig noch die Möglichkeit bieten, sich zumindest Teile eines kulturellen Highlights anzusehen“. Aktuell findet in Kassel die 14. Ausgabe der documenta, eine der weltweit bedeutendsten Reihen von Ausstellungen für zeitgenössische Kunst statt.

Der DGB-Dortmund fährt um 10:00 Uhr in Dortmund ab um spätestens gegen 13:00 Uhr in Kassel zu sein, damit noch ausreichend Zeit für „zeitgenössische Kunst bleibt, bevor um 17:00 Uhr die klassische Demonstration losgeht“, so Jutta Reiter.

Auch weniger „Kunstbegeisterten“ bietet der DGB vor Ort in Kassel ein buntes Rahmenprogramm mit einem gemütlichen Biergarten und Livemusik am Auftaktort der Demonstration. Ab 14:00 Uhr läuft das Rahmenprogramm, um 16:00 Uhr beginnt der Auftakt zur Demonstration zur Abschlusskundgebung mit dem ver.di-Bundesvorsitzenden Frank Bsirske und Annelie Buntenbach vom DGB Bundesvorstand.

Die Teilnahme an der Busfahrt ist kostenlos, anfallende Kosten für eventuelle Museumseintritte usw. müssen von den Teilnehmern selbst getragen werden.

Noch sind einige Plätze beim DGB frei: Anmeldung an dortmund@dgb.de.

 


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis